Galerie

Open-Air-Elternabend der 6. Klasse


Bei schönstem Sommerwetter natürlich auf dem neu gestalteten Schulhof: Nach einer konzertanten Einführung gab es Berichte der Schülerinnen und Schüler über Epochen, Klassenreise und allerhand Erlebtes. Eltern, Schüler, Pädagogen und einige Gäste erfreuten sich anschließend bei Grill und Buffet. Ein toller Ausklang zum Schuljahresende. 

 

 

Spendenlauf für Afrikas Regenwald


Die 7. Klasse beschäftigte sich im Geographieunterricht bei Frau Harms mit Afrika. Innerhalb eines Projektes machten sich die Jugendlichen Gedanken, mit welchen Maßnahmen man in Afrika konkret helfen könne. Viele schöne Ideen entstanden. Doch dabei wollte es die Klasse nicht belassen, es sollte tatsächlich etwas bewegt werden. So entstand die Idee eines Spendenlaufs.

Vor unserem Spendenlauf suchten sich die Kinder der Klassen 4 bis 7 Sponsoren. Das konnten Freunde, Bekannte und Verwandte sein. Diese verpflichteten sich, dem Kind pro gelaufene Runde einen kleinen Betrag für seine Leistung zu spenden. Es bestand auch die Möglichkeit, einen Pauschalbetrag zu spenden.
Am Freitag, dem 01. Juli 2016, fand unser Sponsorenlauf statt. Für jede gelaufene Runde erhielt das Kind einen Stempel auf einer Laufkarte als Nachweis für die erbrachte Leistung.
 
Das gespendete Geld geht an ein von der Gewinnergruppe unseres Geographiewettbewerbs ausgewähltes Entwicklungshilfe-Projekt des WWF: «Revolution für den Wald» ist ein groß angelegtes Naturschutzprojekt, dessen Ziel es ist, seltene Tier- und Pflanzenarten in den Küstenregenwäldern Tansanias und Kenias vor dem Aussterben zu schützen.  
Insgesamt haben die Kinder viel Geld erlaufen. Am längsten hielten zwei Fünftklässler durch: sie liefen 48 Runden.

Danke für die Organisation und an alle großzügigen Sponsoren!

 

 

Aus dem Schulalltag