Ab dem 20. 3. 2017: MensaMax!

An-, Um- und Abmeldungen über MensaMax

Der Chip für's Essen von vorne
... und von hinten.

Ein Chip fürs Essen.

So läuft's am besten: Sie loggen sich direkt bei MensaMax ein, um alle Essen nach Ihren und Ihres Kindes Wünschen zu bestellen. Die hierfür notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie, nachdem uns eine Einzugsermächtigung vorliegt.

Zum Start werden einmalig 80,– € abgebucht, da pro Monat maximal 23 Essen (à 3,50 €) möglich sind. Diese werden Ihrem Chip, den Sie bei Frau Beck im Büro erhalten, gutgeschrieben. Mit dem Chip in der Hand geht Ihr Kind dann zur Mensa, lässt für ein Mahl 3,50 € abbuchen (dazu hält es den Chip über ein Lesegerät, bis dieses piept) und bekommt das gewünschte und bestellte nach wie vor 100%ige Bio-Essen.

Jeweils zum 5. des Folgemonats füllen wir dann den Chip mithilfe Ihrer Einzugsermächtigung wieder bis zum Guthaben von 80,– € auf. Die Kosten für den Chip (einmalig 5,– €) werden wir bei Ausgabe dem Chip-Mensakonto belasten, und somit im Folgemonat mit abbuchen. Vollautomatisch, sozusagen.

Das einzige, was für Sie zu tun bleibt, ist, wie bisher, Ihr Kind rechtzeitig (jeweils bis mittwochs um 11:00 Uhr für die folgende Woche) für das Essen anzumelden. Und das bitte hier, bei MensaMax.

Nun denn, auf geht's, viel Spaß und allen Essenden guten Appetit!